Impressionen

Liturgie – Light

Psalmen für Kinder

Psalmen gibt es in der Bibel. Ein ganzes Buch bestehend aus einem Psalm nach dem anderen steht im ersten Testament. Im Psalter sind 150 Gebetslieder zusammengefasst. Auch außerhalb des Psalters stehen Psalmen. Das Lied von Jona im Bauch des Fisches ist ein Psalm und auch das Lied der Maria, das „Magnifikat“. In Psalmen wird mit Gott gesungen, gesprochen, geschwiegen. In ihnen verdichten sich menschliche Erfahrungen, die im Horizont der Beziehung zu Gott ausgedrückt werden. „Gott, wo bist du?“ „Du bist mein Hirte!“ „Gott ist mein Licht und mein Heil!“ „Hilf mir, Gott, Feinde bedrücken mich.“ „Ich rufe und niemand hört mich.“ „Ich bin am Ende, mein Herz ist zerbrochen.“ „ Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt.“ „Gott ist mein Schutz und Schirm und Schild.“ „Ich flehe zu Gott in Not.“ „Ich bin und bleibe bei Gott.“

Großartige Bilder für unsere Beziehung zu Gott und Gottes Beziehung zu uns Menschen werden da gemalt. In die Psalmen kann man sich fallen lassen. Sie schützen und bergen uns in ihren uralten Bildern und Glaubenserfahrungen. Die Psalmen ermuntern und beflügeln auch, selbst einen Psalm zu schreiben.

Adelheid Neserke hat einen Fingerpsalm erfunden: „Der Daumen reckt sich hoch und lacht“. Bastian Basse hat ihn vertont. Mit Gesten wird er wunderbar anschaulich.

fingerspiel

Bild: www.kigo-pfalz.de

 

Die nächsten Kigo-Termine:


  • 07.10.2017 @ 10:00 | Dortmund
    Kinder- und Jugendchortag in Dortmund
    Details ansehen »
  • 17.11. - 19.11.2017 | Haus Nordhelle
    TAGUNG „Im Advent, im Advent ist ein Licht erwacht…“
    Details ansehen »
  • 10.05. - 13.05.2018 | Stuttgart
    Gesamttagung 10. bis 13. Mai 2018 in Stuttgart
    Details ansehen »